App der Woche: Soundhound

Lang ist es her, dass ich mir vorgenommen hatte, jede Woche über eine andere App zu schreiben, eine App der Woche sozusagen. Wie das immer mit den guten Vorsätzen so ist, dauert es, und ob man es dann schaffen wird, … Auf die Frage zu Sylvester, welche guten Vorsätze ich denn fürs nächste Jahr habe, winke ich immer ab und erkläre den Leuten, dass ich noch dabei bin, die guten Vorsätze aus 2009 abzuarbeiten Zwinkerndes Smiley. Es gibt allerdings eine entscheide kleine Änderung. embeteco ist seit kurzem Mitglied bei BNI, dem Business Network International. Es gehört zu diesem Netzwerk, dass man sich einmal die Woche bereits um 7 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück trifft. Bestandteil dieser Treffen ist auch ein kurzer 60 Sekunden Pitch, den jeder mit aktuellen Themen füllen kann. Ich habe es mir, um der Umsetzung meines Vorsatzes näher zu kommen, zum Ziel gesetzt, jeden Mittwoch morgen eine kleine App, ein Add-on oder irgendein Tool vorzustellen, das mein Leben leichter macht. Letzten Freitag habe ich auf meine allseits beliebte “Say-it-Mail-It”-App verwiesen, mit der man sich in jeder Lebenslage etwas merken kann. Einfach wäre es ja jetzt die Apps und Dienste nacheinander durch zu gehen, aber so einfach wollen wir es uns nicht machen.

Für den kommenden Mittwoch habe ich mir vorgenommen, die App “SoundHound” vorzustellen. Diese App nutze ich relativ oft, wenn Musik im Radio kommt und ich wieder nicht weiß, wer das ist. Einfach SoundHound anschmeißen. Die Erkennungsrate ist relativ gut und durch den Link zu Spotify (dazu nächstes Mal mehr) kann ich mir die Titel dann auch gleich in die Playlist übernehmen.

Also: einfach auf Aufnahme tippen:

IMG_1112

und abwarten, bis das Lied erkannt wird.

IMG_1113

und dann eben auf Spotify hören, dann hat man es in der Playliste.

Trommelwirbel: Meine App der Woche für die KW25 wird hiermit Soundhound Zwinkerndes Smiley

Schreibe einen Kommentar